AlbrechtConsult und Scholtes–IT-Beratung sind von Hessen Mobil mit der Entwicklung eines Konzepts, der Systemarchitektur und der Erstellung eines Lastenhefts für das Basissystem beauftragt worden.

Dieses Projekt ist die Stufe 1a des Gesamtprojektes zur Modernisierung der VRZ. Grundlage ist das SOA-Architekturmuster, das Flexibilität in Bezug auf Änderungen und Erweiterungen des Systems mithilfe des Prinzips der losen Kopplung gewährleistet. Im Zuge dieses Projektes werden Grundfunktionen, wie die Integrationsplattform, Nutzerverwaltung und A2X-Kommunikation, sowie das Informationsmanagement, bestehend aus offline Datenbank, Basisversorgung und Geodienst, die Anbindung an das Kernsystem und die Betriebsüberwachung konzeptioniert.

Neben der Systemarchitektur sind auch Konzepte und Lastenhefte für IT-Sicherheit, Integration, Migration und den Betrieb zu entwickeln. Das zu entwickelnde Betriebskonzept wird am Rahmenwerk ITIL® V3 orientiert sein.

„Eine gute Entscheidung basiert auf Wissen und nicht auf Zahlen“

Plato