Juni 2019: Am 21. Juni 2017 wurde die Kritisverordnung dahiend geändert, dass auch dngeher Sektor Transport und Verkehr als kritische Infrastruktur eingestuft wurde. Dies hat zur Folge, dass Städte mit mehr als 500.000 Einwohnern eine Auditierung nach §8a des BSI-Gesetz im zweijährlichen Turnus durchführen müssen. Diese Audits werden von unabhängigen Auditteams durchgeführt, die über Audit-Kompetenz, IT-Sicherheits-Kompetenz, Branchenkompetenz und spezielle Prüfverfahrenskompetenz nach §8a BSIG verfügt. AlbrechtConsult wurde von der Landeshauptstadt München beauftragt im Prüfteam die Branchenkompetenz abzudecken.